Presse

Mit dem Kirchweih-Sramble endete die offizielle Turniersaison. Einem Duo gelang zum Abschluss noch einmal ein Hole in One.

Nicht einer der Vorjahressieger konnte bei der Meisterschaft des Golfclubs Isarwinkel seinen Titel verteidigen. Die neuen Meister sind Bettina Wechsel (Damen), Alex Wabnitz (Herren), Astrid Quittkat (Seniorinnen) und Ingo Hofbauer (Senioren) sowie Maximilian Höpfner (Jugend).

Bad Tölz - Triumph der Jugend beim Wies‘n-Cup auf dem Platz des Golfclubs Isarwinkel: Siegerin Karolina Haferkorn vom GC Bad Tölz  ist 22 Jahre jung; der Gewinner bei den Herren, Miko Apfel, ist 26 und die neue Isarwinkler Nummer eins.

Zum ersten Mal wurden beim GC Isarwinkel die TEV Miesbach Golf Masters ausgetragen. Zu den Gewinnern gehörte der Eishockey-Nachwuchs, zu dessen Gunsten ein vierstelliger Betrag eingespielt wurde.

In der Hitzeschlacht um die Golf-Stadtmeistertitel behielt diesmal der GC Isarwinkel die Oberhand: In Abwesenheit von Vorjahressieger Constantin Spies setzte sich bei den Herren Werner Menzinger durch. Beste Dame war Bettina Wechsel, die Vereinskameradin Britt Hennig ablöste.

Andrea Kirschke und Consti Spies holen sich die Titleist Footjoy-Trophy. Der beste Spieler auf dem Platz allerdings trat außer Konkurrenz an: Pro Alex Linner.

Nach dem Bavarian Team-Cup ist Maximilian Beckmann (15) nur noch einen kleinen Schritt vom einstelligen Handicap entfernt.

Mit Favoritensiegen endete der G&H-Golf-Cup: Die Bruttowertungen gewannen Andrea Kirschke und Mäx Hüsken.

Nicht zum ersten Mal hat Constantin Spies, Kapitän des Golfclubs Bad Tölz, beim GC Isarwinkel gewonnen - allerdings noch nie mit einer Par-Runde.

Einen Erlös von mehr als tausend Euro spielten die Teilnehmer beim Wohltätigkeitsturnier zugunsten des RTL-Spendenmarathons ein.