Angolfen

Angolfen

Saisonstart „absolut perfekt“

Der Saisonstart beim Golfclub Isarwinkel war vielversprechend: Das traditionelle Angolfen, heuer als Zweier-Scramble ausgetragen, war mit 76 Teilnehmern schon Tage vorher restlos ausgebucht.  Pech hatten die Golfer, die es über die Warteliste ins Turnier schaffen wollten.: „Wir konnten die Liste leider nicht berücksichtigen“,  sagte Präsident Stefan Hartmann (li.) nach geschlagener Schlacht. Wie Hartmann ergänzte, sei das Turnier für etliche neue Mitglieder so etwas wie eine Schnupperveranstaltung gewesen – und  einschließlich des Wetters– „absolut perfekt“ verlaufen. Dieser Einschätzung dürften sich nicht zuletzt die beiden Siegergespanne anschließen. Die Netto-A-Wertung (Handicap 0 bis  – 27) holten sich Peter Bamann und Maximilian Schwarz, die für die 15 Löcher von Isarwinkel- und Flint-Kurs 54 Schläge benötigten. Die Netto-B-Wertung gewannen zwei Sportler, die man eher vom Eishockey kennt: Benedikt und Christoph Kiefersauer ( SG Schliersee-Miesbach / Deggendorfer EC) waren mit  ihren guten 64 Schlägen sicher nicht unzufrieden. Ein Wermutstropfen  landete dann aber doch im Freudenbecher: Die fürs Wochenende geplante Kurzplatz-Clubmeisterschaft mit rekordverdächtigen fast 50 Anmeldungen wurde aufgrund der ungünstigen Wetterprognose auf 20. Juni verschoben. hst

 

GCI-Präsident Stefan Hartmann (li.) mit den Netto-Siegern  (v.li.)  Benedikt und Christoph Kiefersauer sowie Peter Bamann und Maximilian Schwarz.

« Zur Pressemeldungen Übersicht